Sonntag, 5. September 2010

Frust


Dreimal habe ich inzwischen den Pulli für meine Nichte wieder aufribbeln müssen. Erst habe ich den Anfang nicht verstanden und habe geribbelt, dann sah das Muster bei mir gar nicht so aus wie auf dem Bild....und wieder geribbelt und gerade habe ich es wieder getan da es mir zu klein erschien....So nun kann es ja nur noch besser werden, also raus auf die Terrasse, die letzten Sonnenstrahlen nutzen und stricken....
Schönen Sonntag noch
monja

Kommentare:

  1. Was oft geribbelt ,wird am Ende besonders
    schön :-)
    Tolle Farbe

    Lieben Gruß
    Silke

    AntwortenLöschen
  2. Oh je Monja,ich drück dir die Daumen das jetzt alles klappt,das Modell sieht super aus und schöne Wolle hast du da!
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  3. Danke für die moralische Unterstützung! Es klappt nun auch schon besser und ich nähere mich dem Ende vom Rückenteil!
    lg monja

    AntwortenLöschen
  4. Na, aller guter Dinge sind offensichtlich drei und wenn Du nun schon am Ende des Rückenteils bist, dann scheint sich der alte Spruch ja zu bewahrheiten. Manchmal muß man einfach da durch, hilft nix und am Ende freut man sich doppelt über das schöne Ergebnis.

    LG
    Linda

    AntwortenLöschen